The quality group

company iconStockmeyer calendar icon22.08.2023

Stockmeyer: Fit für die Zukunft

Traditionsunternehmen aus Sassenberg investiert in die Modernisierung / Klares Bekenntnis zum Standort und zur Sicherung der Arbeitsplätze

Die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer eröffnet mit einem Festakt einen über 2.400 Quadratmeter großen Anbau. Der neue Fertigungsbetrieb optimiert die Herstellungsprozesse auf ver-schiedenen Ebenen und ist ein bedeutender Schritt bei der Umsetzung der Mo-dernisierungsstrategie des Unternehmens. Gleichzeitig setzt Stockmeyer mit der Investition ein klares Zeichen für den Standort Sassenberg/Füchtorf.

Als Familienunternehmen denkt Stockmeyer nicht in Quartalen oder Jahren, son-dern in Generationen. Deshalb trägt die Zukunftsplanung des zur heristo Gruppe gehörenden Herstellers hochwertiger Wurst- und Schinkenprodukte den program-matischen Titel "Generations-Strategie". Ziel ist es, durch langfristige Investitionen die führende Rolle als Handelspartner zu sichern und weiter auszubauen. Ein wichtiger Meilenstein dieser Strategie wurde am 22.08.2023 nach zweijähriger Bauzeit mit einem neuen Produktionsgebäude umgesetzt.

Auf den über 2.400 Quadratmetern des Neubaus werden bei Stockmeyer künftig mit modernster Maschinentechnik wichtige Prozesse optimiert. Dadurch sollen unnötige Transportkosten vermieden und die hygienischen Abläufe weiterentwi-ckelt werden. „Klare, kurze Wege innerhalb des Herstellungsprozesses sind für den Produktionsablauf von enormer Bedeutung“, erklärt Geschäftsführer Guido Vienenkötter. „Wir reduzieren dadurch die Stückkosten, senken den Ressourcen-verbrauch und sichern langfristig Arbeitsplätze am Standort Sassenberg.“ Der Neubau markiert jedoch nicht das Ende der Generations-Strategie von Stock-meyer. Im Gegenteil, weitere Maßnahmen, insbesondere zur energieeffizienteren Produktion und zum schonenden Umgang mit den Ressourcen Wasser, Strom und Wärme, sind bereits geplant und werden in den kommenden Jahren konsequent umgesetzt. Sassenbergs Bürgermeister Josef Uphoff ist angesichts dieser Entwicklung voller Lob für den Hersteller: „Es ist wichtig, dass wir gerade in der heutigen Zeit Arbeits-plätze sichern und uns gleichzeitig den relevanten Herausforderungen stellen. Und das bedeutet vor allen der verantwortungsbewusste Umgang mit unseren natürli-chen Ressourcen. Ich finde, dass Stockmeyer mit dem Generations-Projekt hier vorbildliche Arbeit leistet und einen wichtigen Beitrag für den Erfolg des Wirt-schaftsstandorts Sassenberg setzt.“
Über das Unternehmen Stockmeyer steht seit über 100 Jahren für traditionell westfälisches Metzgerhand-werk und höchste Sorgfalt bei der Herstellung von Wurstspezialitäten. Das Unter-nehmen gehört zur heristo aktiengesellschaft (Bad Rothenfelde), die als familiengeführte und international tätige Unternehmensgruppe zu den umsatzstar-ken Unternehmen der deutschen Nahrungsmittelindustrie, den größten europäi-schen Herstellern von Heimtiernahrung und den weltweit agierenden Handelsunternehmen gehört. Am Standort Sassenberg/Füchtorf beschäftigt Stockmeyer rund 950 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 

2023-08-22-stockmeyer-fit-fuer-die-zukunft
Zurück zur Übersicht Mitteilung als PDF downloaden

heristo.
The quality group.

heristo aktiengesellschaft
Parkstraße 44 – 46
49214 Bad Rothenfelde